FutureNow - Pilotunternehmen gesucht

Unternehmen unterliegen zunehmend großen Herausforderungen mit langfristiger Wirkung (z.B. demographische Entwicklung, Ressourcenknappheit, Klimawandel). Es zeigt sich jedoch oft, dass diese mittel- bis langfristigen Entwicklungen nicht ausreichend identifiziert und eingeplant werden. Die übliche strategische Planungsreichweite beträgt in Unternehmen maximal drei Jahre. Dadurch werden geschäftsrelevante Zukünfte ausgeblendet und frühzeitige Weichenstellungen unterbleiben.

FutureNow ist eine indviduell entwickelte Zunkunftssimulation in Form eines Kammerspiels. Dabei setzt sich das Unternehmen in einer fiktiven aber realistisch gestalteten Vorstandssitzung, Pressekonferenz oder Aktionärsversammlung des Jahres 2030 mit den Wirkungen der eigenen (zurückliegenen) Geschäftstätigkeit auseinander.
In die Vorbereitung fließen u.a. Stakeholder-Interviews, Trendanalysen und Branchenentwicklungen sowie Diskontinuitäten (Black Swans) ein. Die Herausforderungen werden anhand der UN-Sustainable Development Goals gespiegelt. Das realistische anmutende Setting lässt die Spielsituation schnell vergessen: Es werden beispielsweise Umsatzprognosen, Aktienkurse, Nachrichtenmeldungen eingespielt, Sitzungsvorlagen oder Anträge eingebracht sowie Aktionäre, Journalisten, Kunden, Lieferanten, NGOs (Schauspieler) eingesetzt.

FutureNow unterstützt Unternehmen auf mehrfache Weise:

  • Sensibilisierung der Entscheidungsträger und MitarbeiterInnen für geschäftsrelevante Zukunftsthemen
  • Ableitung konkreter Chancen und Risiken, die sich aus den identifizierten Zukunftsthemen ergeben können
  • Klarheit über anstehende strategische Weichenstellungen
  • Unternehmensinterne Neuvernetzung der Akteure zu den identifizierten Zukunftsthemen
  • Testung der Flexibilität und Agilität des Unternehmens im Umgang mit geschäftsrelevanten Zukunftsthemen